PÖL                Aktuell               Team        Arbeitsfelder      Projekte       Referenzen   Publikationen       Kontakt         Naturreisen        Spinnen     
 
 
Geissenweide in Doppleschwand, Luzern


Geissenweide Fragestellung:
In den Voralpengebieten werden vermehrt steile, coupierte Flächen beweidet, die bisher gemäht wurden. Wie können auch hier naturschützerische Ziele verfolgt werden?

Projektansatz:
Extensive Weide mit Burenziegen.

Auftraggeber:
Amt für Landwirtschaft und Wald, Luzern, Jörg Gemsch



 
  © Projekte Ökologie Landwirtschaft, Anna Stäubli, Zinggentorstr. 4, 6006 Luzern, +41(0)41 340 47 31, +41(0)79 606 29 09
07.05.2015